B i o g r a p h i e

Die Sopranistin Raphaela Stürmer absolvierte ihr Operngesangsstudium 2004-2010 an der Hochschule für Musik Karlsruhe.

Während des Studiums sammelte sie bereits zahlreiche Bühnenerfahrung, sowohl in Produktionen des Instituts für MusikTheater als auch in zahlreichen eigenen Auftritten, u.a. mit dem Klarinettenensemble "Claríssono", mit dem sie eine CD aufgenommen hat, und mit verschiedenen Pianistinnen in Lieder- und Chansonabenden (auch daraus gingen 2 CDs hervor).

Auch im Bereich Neue Musik profilierte sie sich durch Soloauftritte wie im Projekt mozArt 250 der "Jeunesses Musicales Deutschland" und des "ZKM Karlsruhe" mit einem eigens für sie komponierten Stück oder im "Forum Junger Stimmen" des Klosters Maulbronn.

Weitere Stipendien und Förderungen, die die Sängerin erhielt sind das Bayreuth-Stipendium der "Richard-Wagner-Gesellschaft" und das Programm Live Music Now der "Yehudi-Menuhin-Stiftung".

Was die Künstlerin besonders fasziniert ist der Kontakt mit dem Publikum in einem intimen Rahmen, deshalb fühlt sie sich besonders zu Lied und Chanson hingezogen, sowie zu kammermusikalischem Musizieren.

So gestaltet sie ihre Liederabende gerne, indem sie sie thematisch anlegt und mit Texten und Anekdoten z.B. zum Leben des Komponisten durchdringt.

Auch ihre neu entdeckte Begeisterung für musikalische Improvisation entspricht diesem Bedürfnis.

Da ihre Leidenschaft auch dem Schauspiel gilt, bindet sie Chansons in einen szenischen Rahmen ein, verknüpft sie durch eigene Dialoge und schafft so Chansonabende mit einer ganz persönlichen Note.

Unter den vielfältigen Soloauftritten der Sopranistin sind hervorzuheben: "mozArt 250 - Donny G." im Barocktheater Aschaffenburg, Akademie Schloss Weikersheim, ZKM Karlsruhe, Musikhochschule Bremen, Chansonabende im Schloss Ettlingen, Liederabende im Forum der Pforzheimer Zeitung, bei den Clara Schumann Tagen in Bad Wildbad, im Kurhaus Bad Wildbad, Improvisationskonzert mit Marcus Stockhausen in Würzburg, Auftritt in der Reihe "Junge Talente - Wissenschaft und Musik" am KIT und Auftritte am Kammertheater Karlsruhe in der musikalischen Komödie "Wolfgang Amadeus Mozart".

Kunst gehört für mich nicht nur untrennbar zum Leben dazu, das ganze Leben ist für mich Kunst.

© 2015 Raphaela Stürmer

  • w-facebook
  • w-youtube
  • White SoundCloud Icon